Straßenbau

    Aus WISSEN-digital.de

    Teilgebiet des Tiefbaues; der Straßenbau umfasst Projektierung und Bau von Straßen aller Nutzungsarten. Er muss den Anforderungen des Verkehrs (Geschwindigkeit, Durchgängigkeit, Verkehrsdichte) und der Beanspruchung durch die Verkehrsmittel und Transportlasten entsprechen. Der Aufbau der Straße besteht aus Planum (Untergrund), Unterbau und Fahrbahndecke. Man unterscheidet Pflaster-, Beton- und Bitumendecken.

    Das Planum als Gründungsebene ist sorgfältig zu verdichten, bei bindigem Boden durch ein kapillarbrechendes Kiesbett gegen Frostaufbrüche zu schützen, wenn erforderlich, durch eine Bodenverfestigung zu stabilisieren, durch Längs- und Quergefälle mit Dränungen oder in offene Gräben zu entwässern. Der Unterbau als Zwischentragschicht dient der Überleitung der statischen und dynamischen Lasten auf den Untergrund. Er kann aus verschiedenen Stoffen und in unterschiedlichen Technologien hergestellt werden. Die Fahrbahndecke ist durch Verkehr und Frosteinwirkung, besonders durch die Aggressivität der Sprühmittel (Magnesiumchloridlösung), starkem Verschleiß ausgesetzt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.