Stachelratten

    Aus WISSEN-digital.de

    (Echimyidae)

    auch: Lanzenratten;

    Familie mit ca. 50 Arten, die ausschließlich in Amerika von Nicaragua bis Brasilien vorkommen.

    Ihr rattenähnlicher Körper mit borstigem Fell ist oft mit platten, spitzen und gefurchten Stacheln versehen. Sie werden zwischen zehn und 50 Zentimeter groß, der Schwanz ist immer ein wenig kürzer. Sie ernähren sich von sehr unterschiedlichen Pflanzen und leben meist in Wassernähe. Unter den Bodenbewohnern gibt es sehr gute Schwimmer. Im Gegensatz zu europäischen Nagetieren sind die Weibchen relativ lange trächtig und bringen gut entwickelte Junge zur Welt, die schon nach wenigen Stunden laufen können.

    Systematik

    Familie aus der Unterordnung der Trugrattenartigen (Octodontoidea) in der Ordnung der Nagetiere (Rodentia).

    Unterfamilien:

    Eigentliche Stachelratten (Echimyinae)

    Fingerratten (Dactylomyinae)



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.