Stützgewebe

    Aus WISSEN-digital.de

    auf Druck beanspruchbare Gewebe aus der Gruppe der Binde- und Stützgewebe. Die wichtigsten Stützgewebe des Menschen sind Knochen und Knorpel. Dem Knochengewebe verwandt ist das Zahnbein (Zahn). Das ursprünglichste Stützorgan der Wirbeltiere, die Chorda dorsalis, wird auch beim Menschen in der Embryonalentwicklung angelegt, und so finden sich Reste von Chordagewebe in dem gallertartigen Anteil (Nucleus pulposus) der Zwischenwirbelscheiben. Während die Festigkeit des Knochen- und des Knorpelgewebes der festen interzellularen Substanz zu verdanken ist, entsteht sie beim Chordagewebe dadurch, dass die einzelnen Zellen außen eine dicke Membran besitzen und prall mit Flüssigkeit gefüllt sind. In ähnlicher Weise können auch Fettzellen als Stützzellen fungieren (Fettgewebe).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.