Speyer

    Aus WISSEN-digital.de

    kreisfreie Stadt in Rheinland-Pfalz, am Rhein; ca. 51 000 Einwohner.

    Dom in Speyer

    Diözese, Verwaltungsstandort, Kaiserdom (seit 1981 in der Liste der UNESCO-Weltkulturgüter); Industriestandort (Verpackungsmittel- und Filterindustrien, Anlagen- und Apparatebau), bedeutende Häfen am Rhein.

    Kunst und Kultur

    Der Dom zu Speyer ist größte Kirche der Romanik in Deutschland; näheres siehe Speyerer Dom.

    Geschichte

    Krypta des Doms von Speyer

    Als Noviomagus Sitz der römischen Verwaltung in Obergermanien, im 4. Jh. zum Bistum erhoben, kam im Vertrag von Verdun 843 zur ostfränkischen Reichshälfte; Pfalzburg der salischen Kaiser, 1234 (bis 1797) Freie Reichsstadt; bedeutend durch die Reichstage während der Reformationszeit; 1526 Religionsfreiheit der Stände, 1529 Protestation der evangelischen Stände gegen die Durchführung des Wormser Edikts. 1527 bis 1689 mit Unterbrechungen Sitz des Reichskammergerichts; 1689 durch Ludwig XIV. zerstört, während des Spanischen, Polnischen, Österreichischen Erbfolgekriegs und in den Koalitionskriegen umkämpft; 1816 bis 1946 Hauptstadt der Bayerischen Pfalz.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.