Sperrholz

    Aus WISSEN-digital.de

    unverdichtetes Lagenholz (Platte oder Formteil) mit mindestens drei Furnierlagen, deren Faserrichtungen kreuzweise angeordnet (bei gerader Lagenzahl liegen die beiden mittleren parallel) und miteinander verklebt (versperrt) sind. Die äußeren Furnierlagen bezeichnet man als Decklagen, die anderen als Mittellagen. Verdichtetes Sperrholz heißt Presssperrholz.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.