Soziolinguistik

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Sprachsoziologie;

    interdisziplinärer Teilbereich von Soziologie und Linguistik, der sich mit den soziologischen Aspekten der Sprache beschäftigt.

    Ausgehend von Bernsteins und Labovs Theorie der Sprachbarrieren, die besagt, dass Menschen unterer Schichten auf Grund ihrer Sprachkenntnisse und ihres Sprachgebrauchs geringere soziale Aufstiegsmöglichkeiten haben und Sprache als soziale Barriere wirkt, untersucht die Soziolinguistik verschiedene Sprachsysteme (Soziolekte und Dialekte), die Ursachen ihrer Entstehung (Alter, Geschlecht, Bildung, soziale Schichtung, ethnische Gruppenzugehörigkeit u.a.) und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.