Soziolinguistik

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Sprachsoziologie;

    interdisziplinärer Teilbereich von Soziologie und Linguistik, der sich mit den soziologischen Aspekten der Sprache beschäftigt.

    Ausgehend von Bernsteins und Labovs Theorie der Sprachbarrieren, die besagt, dass Menschen unterer Schichten auf Grund ihrer Sprachkenntnisse und ihres Sprachgebrauchs geringere soziale Aufstiegsmöglichkeiten haben und Sprache als soziale Barriere wirkt, untersucht die Soziolinguistik verschiedene Sprachsysteme (Soziolekte und Dialekte), die Ursachen ihrer Entstehung (Alter, Geschlecht, Bildung, soziale Schichtung, ethnische Gruppenzugehörigkeit u.a.) und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.