Sophia Alexejewna

    Aus WISSEN-digital.de

    russische Prinzessin; * 27. September 1657 in Moskau, † 14. Juli 1704 in Moskau

    Die Tochter des Zaren Alexei Michailowitsch von Russland führte, aufgeschlossen für die europäische Zivilisation, die Regierung für Iwan und den jungen Peter (den Großen). Ihr Versuch, den gegen sie auftretenden Peter zu beseitigen, misslang. Sophia Alexejewna wurde 1689 gestürzt und trat in ein Kloster ein. Durch den Frieden mit Polen (1686) sicherte sie den Besitz von Smolensk und der Ukraine für Russland.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.