Sofortbildfotografie

    Aus WISSEN-digital.de

    von dem Amerikaner E. H. Land 1947 erstmals vorgestelltes fotografisches Verfahren, das heute sekundenschnell fertige Schwarz-weiß- oder Farbaufnahmen liefert. Das Filmmaterial wird in der Sofortbildkamera belichtet und entwickelt. Das Aufnahmematerial besteht aus einem Negativ- und einem Übertragungsmaterial, die nach der Belichtung unter Hinzufügen einer Entwicklerpaste aneinandergequetscht werden. Danach ist ein Positivbild fertig. Bei Farbbildern wird mit einem Material mit drei Silberhalogenidschichten gearbeitet, die für rotes, grünes und blaues Licht sensibilisiert sind. Weiterentwicklungen sind ein Sofort-Schmalfilmsystem und Sofortbild-Diafilme mit handlichen Zusatzgeräten zur Filmentwicklung.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.