Sir Thomas Morus

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Humanist und Staatsmann; * 7. Februar 1478 in London, † 6. Juli 1535 in London; eigentlich: Thomas More;

    Thomas Morus

    Heiliger; Humanist und Staatsmann, Lord-Kanzler Heinrichs VIII.; Gegner der Reformation.

    Morus legte 1532 seine Ämter nieder und versagte Anna Boleyn und deren Nachkommen sowie der (durch Lösung von Rom) neu gegründeten Anglikanischen Kirche die Legitimität und die politische Anerkennung. Dafür wurde er 1535 wenige Tage nach John Fisher enthauptet.

    Berühmt ist er als Verfasser der "Utopia" (1516), einer kritischen und satirischen, von sozialen Gedanken getragenen Schrift über einen Idealstaat auf Erden (nach dem Vorbild der "Politeia" Platons). Er gilt als Begründer der Utopie als literarische Gattung.

    Thomas Morus wurde 1886 selig und 1935 als Märtyrer heilig gesprochen.

    Fest: 22. Juni (gemeinsam mit John Fisher), 6. Juli.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. August

    1717 Österreichs Prinz Eugen besiegt die Türken unter Pascha Mustafa in der Schlacht von Belgrad.
    1876 Uraufführung der Oper "Siegfried" von Richard Wagner.
    1924 Abschluss der Londoner Reparationskonferenz.