Sir John Kendrew

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Chemiker; * 24. März 1917 in Oxford, † 23. August 1997 in Cambridge

    ab 1939 Forschungen über Reaktionskinetik am Institut für physikalische Chemie in Cambridge; ab 1940 arbeitete Kendrew im Luftfahrtministerium und im Hauptquartier der Luftwaffe, z.T. in Südostasien, am Radar.

    Kendrew erhielt 1962 den Nobelpreis für Chemie für die Strukturanalyse der globularen Proteine.

    Der Kern seiner Forschungen über die Struktur der Proteine bestand in der Röntgenstrahlenanalyse des Myoglobins, eines roten Muskelfarbstoffes. Unter Verwendung des Prinzips der Beugung von Röntgenstrahlen an Kristallen konnte Kendrew die Struktur des aus über 1 000 Atomen bestehenden Myoglobins sehr genau darstellen. Dies führte 1957 zur Aufstellung eines dreidimensionalen Modells des Myoglobins in der Größenordnung von 6 Ängström (1 Ängström ist der zehnmillionste Teil eines Millimeters).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.