Sir Humphry Davy

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Chemiker und Physiker; * 17. Dezember 1778 in Penzance, Cornwall, † 29. Mai 1829 in Genf

    Sir Humphry Davy

    entdeckte die narkotisierende Wirkung des Distickstoffoxids (Lachgas), das die Operationsmethoden revolutionierte. 1801 erhielt Davy einen Ruf nach London, wo er bald zum Professor der Chemie ernannt wurde und besonders über Elektrochemie forschte. Er stellte eine Theorie der Elektrolyse auf. Er entdeckte die Elemente Natrium und Kalium (1807), Kalzium, Strontium, Barium und Magnesium (1808). Chlor erkannte er als elementaren Stoff, Salzsäure als sauerstofffreie Säure. 1815 konstruierte er zur Verwendung in Bergwerken die Davy-Sicherheitslampe. Von 1820 bis 1827 war Davy Präsident der Royal Society.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.