Sir Humphry Davy

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Chemiker und Physiker; * 17. Dezember 1778 in Penzance, Cornwall, † 29. Mai 1829 in Genf

    Sir Humphry Davy

    entdeckte die narkotisierende Wirkung des Distickstoffoxids (Lachgas), das die Operationsmethoden revolutionierte. 1801 erhielt Davy einen Ruf nach London, wo er bald zum Professor der Chemie ernannt wurde und besonders über Elektrochemie forschte. Er stellte eine Theorie der Elektrolyse auf. Er entdeckte die Elemente Natrium und Kalium (1807), Kalzium, Strontium, Barium und Magnesium (1808). Chlor erkannte er als elementaren Stoff, Salzsäure als sauerstofffreie Säure. 1815 konstruierte er zur Verwendung in Bergwerken die Davy-Sicherheitslampe. Von 1820 bis 1827 war Davy Präsident der Royal Society.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.