Simple Minds

    Aus WISSEN-digital.de

    Die britische Popband "Simple Minds" wurde 1978 von Jim Kerr (Gesang) und Charles Burchill (Leadgitarre) in Glasgow gegründet; weitere Mitglieder waren Duncan Barnwell (Gitarre), Tony Donald (Bass), Brian McGee (Schlagzeug) und Mick MacNeil (Keyboard). Von der ursprünglichen Besetzung sind nur Kerr und Burchill erhalten geblieben. Der Musikstil der Band, die ursprünglich aus einer Punkrock-Gruppe entstanden war, wurde im Lauf der Zeit einigen Veränderungen unterworfen. Während die "Simple Minds" sich anfänglich eher von "Roxy Musik" (siehe unter Brian Ferry) und "Genesis" beeinflussen ließen (Debütalbum "Life in a Day"), nahmen sie später das Synth-Pop-Album "Empires and Dance" auf; in ihrem 1984 erschienen Album "Sparkle in the Rain" sind Einflüsse von "U2" (siehe unter Bono Vox) erkennbar.

    Der wohl bekannteste Song der "Simple Minds" ist "Don't You (Forget About Me)" aus dem Soundtrack zu "Breakfast Club".



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.