Sheila Young

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanische Eisschnelläuferin und Radsportlerin; * 14. Oktober 1950

    Sheila Young gehört zu den seltenen Doppelbegabungen im Höchstleistungssport. Erfolgreicher noch als im Bahn-Radsport, wo sie zweimal (1973 und 1976) Sprint-Weltmeisterin wurde, verlief ihre Karriere als Eisschnelläuferin. Neben drei WM-Titeln im Sprinterinnen-Vierkampf, gewann sie 1976 bei den Olympischen Spielen die 500-m-Strecke und belegte über 1500 m den zweiten Rang. Später wurde sie als Trainerin für beide Sportarten tätig.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.