Sheehan-Syndrom

    Aus WISSEN-digital.de

    akute, schwere und oft rasch tödlich verlaufende Erkrankung, die meist als Komplikation akuter, schwerer Krankheitsprozesse wie Sepsis oder Schock auftritt, aber auch als Folge schwerer Entbindungen gefürchtet ist. Anatomisch findet man eine nekrotische Zerstörung des Hypophysenvorderlappens. Wenn dessen Hormone plötzlich ausfallen, wird der Organismus einer abrupten Abwehrschwäche und schweren Störungen des Stoffwechsels und der Kreislaufregulation ausgesetzt, die er kaum übersteht. Wenn die ersten Anfälle überstanden werden, entwickeln sich Müdigkeit, Muskelschlaffheit, Abmagerung, Depressionen, Neigung zu Schüttelfrost und Ohnmachten. Es schwinden die Geschlechtsmerkmale und die Schilddrüse, und der Zuckerstoffwechsel ist gestört.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.