Shakespeare-Bühne

    Aus WISSEN-digital.de

    Bühne mit weit in den Zuschauerraum ragender Vorderbühne und bespielbarer Hinterbalustrade, mit Ausnahme der Hinterfront von allen Seiten vom Publikum umgeben. Diese Bühnenform wurde benannt nach dem englischen Dramatiker William Shakespeare. Sie ist die Bühnenform des Elisabethanischen Theaters. Elemente der Budenbühne wurden übernommen. Die Shakespeare-Bühne ermöglicht durch ihre von drei Seiten vom Publikum umschlossene Bühnenfläche große Publikumsnähe.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.