Sgraffito

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Kratzmalerei, Sgraffiato, Graffito, Graffiato;

    1. Schmuckmotiv auf Keramiken, das vor dem Glasurbrand aus der Farbschicht gekratzt wird; auch die ornamental oder figürlich verzierte Marmorfliese.
    2. Inschrift, die auf Böden, Wänden, Gefäßen oder Gefäßscherben eingeritzt wurde; kulturgeschichtliche Bedeutung erlangten die Sgraffiti von Pompeji.
    3. besondere Technik der Wandmalerei vor allem der oberitalienischen Renaissance: Auf einen dunklen Unterputz wird eine weitere, helle Schicht aufgetragen. Mit einem Kratzeisen werden Zeichnungen und Muster eingeritzt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.