Sesambeine

    Aus WISSEN-digital.de

    (Os sesamoideum) auch: Sesamknochen;

    kleine, runde Knochen, die in den Verlauf von Sehnen oder Muskeln eingeschaltet sind, wo diese über ein Gelenk laufen oder die Richtung ändern. Am kleinsten - eben nur sesamkorngroß - sind inkonstante Knöchelchen an den Grundgelenken des zweiten bis fünften Fingers. Konstant und von Dimensionen um 0,5 cm sind je ein Paar Sesamknochen an den Grundgelenken des Daumens und der Großzehe. Noch größer ist das Erbsenbein, ein Handwurzelknochen (Hand). Das größte Sesambein ist die in den Verlauf des Kniestreckers eingeschaltete Kniescheibe (Patella). Auch manche, nur ausnahmsweise auftretende Sesambeine können Ausmaße von 1 cm Durchmesser und mehr erreichen, so die Favella an der Rückseite des Kniegelenks oder das Os peroneum am äußeren Fußrand.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.