Serge Poliakoff

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler und Grafiker; * 8. Januar 1906 in Moskau, † 14. Oktober 1969 in Paris

    Der nach der russischen Revolution 1917 emigrierte Künstler lebte ab 1923 in Paris. Dort studierte er ab 1929 Kunst. 1935 ging er an die Slade School of Art in London und kehrte 1937 nach Paris zurück, wo er Kandinsky und Delaunay kennen lernte.

    Von Poliakoff stammen überwiegend nichtgeometrische abstrakte Werke. Er gehört zu den großen Farbenmystikern, die meist russischer Herkunft waren, wie auch de Staël, Rothko u.a.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.