Seelilien

    Aus WISSEN-digital.de

    (Crinoiden) zur Gruppe der Stachelhäuter gehörend und damit mit Seesternen und Seeigeln verwandt. Trotz ihres Namens und Aussehens handelt es sich um teils festsitzende, teils frei bewegliche Meerestiere, nicht um Pflanzen. Eine ausgewachsene Seelilie besteht aus einer Krone mit vielfach verzweigten Armen und einem Kelch an der Basis. Das Tier ernährt sich von Meeresplankton, das es aus dem Wasser filtert. Seelilien treten seit dem Ordovizum ("lebende Fossilien") auf und kommen heute nur noch im Tiefseebereich südlich des Äquators vor.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.