Seeigel

    Aus WISSEN-digital.de

    (Echinoidea)

    Seeigel sind Meeresbewohner, die in allen Wassertiefen vom flachen Wasser in Küstennähe bis in die Tiefsee vorkommen. Sie leben bevorzugt auf felsigem Meeresboden.

    Die Ordnung der irregulären Seeigel weist keine völlig symmetrische Körperform auf: Ihr Körper ist ei- oder herzförmig. Dazu gehört z.B. der Herzseeigel. Im Unterschied zu den regulären Seeigeln besitzen sie kürzere, dichter angeordnete Stacheln und eine Mundöffnung ohne Zähne.

    Reguläre Seeigel sind kugelrund; ihr Mund und ihr After sind an entgegengesetzten Enden ihres Körpers angeordnet. Ihr Mundapparat ist kompliziert aufgebaut und besteht aus fünf Kieferplatten bzw. Kegelzähnen; er wird als "Laterne des Aristoteles" bezeichnet.

    Allen Seeigeln gemeinsam ist, dass ihr Skelett aus starren Kalkplatten aufgebaut ist, die miteinander verwachsen sind. Die Platten sind mit Dornen besetzt, die bei einigen Arten giftig sind. Die Füßchen der Seeigel sind in Doppelreihen angeordnet.

    Die Nahrung der meisten Seeigel besteht aus Pflanzen, die sie mit ihrem komplizierten Kieferapparat vom Meeresboden "abschmirgeln".

    Die Fortpflanzung findet statt, indem das Ei bzw. die Samen ins Wasser ausgeschieden werden, wo sie sich gegenseitig befruchten und zu Larven heranwachsen.

    Systematik

    Klasse im Stamm der Stachelhäuter (Echinodermata) mit ca. 1 000 Arten.

    Einige Arten:

    Strandseeigel (Psymmechinus miliaris)

    Essbarer Seeigel (Echinus esculentus)



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.