Schwangerschaftsverhütung

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Kontrazeption, Empfängnisverhütung;

    Empfängnisverhütung mit chemischen, hormonellen oder mechanischen Mitteln, z.B. Antibabypille, Kondom, Spermizide (spermienabtötende Stoffe) oder chirurgischen Eingriff. Auch die Schwangerschaftsverhütung durch regelmäßige Urintests ist möglich. Dabei wird durch einen so genannten Home-Test-Computer die Menge des Hormons LH im Urin gemessen, das an der Regulation des Eisprungs beteiligt ist. Der Computer kann so ermitteln, ob die Frau zum Zeitpunkt des Tests schwanger werden kann oder nicht.

    Mit dem so genannten Pearl-Index wird die Effizienz der Verhütungsmethode angegeben. Der Pearl-Index gibt die Zahl der Schwangerschaften pro 100 Frauen im Jahr an, die eine bestimmte Empfängnisverhütungsmethode angewandt haben.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.