Schwalmstadt

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt in Hessen, an der Schwalm gelegen; ca. 19 000 Einwohner.

    Außenstelle der Evangelischen Fachhochschule Darmstadt, Museum der Schwalm, Totenkirche (1230 erbaut); Bekleidungs-, Kunststoff- und metallverarbeitende Industrie.

    Geschichte

    Schwalmstadt entstand aus dem Zusammenschluss der Städte Treysa und Ziegenhain mit einigen Gemeinden.

    Treysa erhielt zwischen 1229 und 1270 die Stadtrechte. Nach dem Zweiten Weltkrieg fanden die Treysaner Kirchenkonferenzen statt, die zur Neugründung der Evangelischen Kirche in Deutschland führten.

    Ziegenhain wurde 1144 erstmals urkundlich erwähnt. Dem Ort wurden 1274 die Stadtrechte verliehen. Mitte des 16. Jh.s wurde die Wasserfestung errichtet. 1842 wurde das Schloss, das im 15. Jh. durch dem Umbau der Burg entstanden war, in eine Strafanstalt umgewandelt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.