Schwalmstadt

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt in Hessen, an der Schwalm gelegen; ca. 19 000 Einwohner.

    Außenstelle der Evangelischen Fachhochschule Darmstadt, Museum der Schwalm, Totenkirche (1230 erbaut); Bekleidungs-, Kunststoff- und metallverarbeitende Industrie.

    Geschichte

    Schwalmstadt entstand aus dem Zusammenschluss der Städte Treysa und Ziegenhain mit einigen Gemeinden.

    Treysa erhielt zwischen 1229 und 1270 die Stadtrechte. Nach dem Zweiten Weltkrieg fanden die Treysaner Kirchenkonferenzen statt, die zur Neugründung der Evangelischen Kirche in Deutschland führten.

    Ziegenhain wurde 1144 erstmals urkundlich erwähnt. Dem Ort wurden 1274 die Stadtrechte verliehen. Mitte des 16. Jh.s wurde die Wasserfestung errichtet. 1842 wurde das Schloss, das im 15. Jh. durch dem Umbau der Burg entstanden war, in eine Strafanstalt umgewandelt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.