Schmelzen

    Aus WISSEN-digital.de

    1. allgemein der Übergang eines Stoffes vom festen in den flüssigen Zustand bei einer bestimmten, vom Druck abhängigen Schmelztemperatur (Schmelzpunkt, Zeichen F). Die dabei aufgenommene Schmelzwärme bewirkt keine Temperaturerhöhung.
    2. Metallurgie: Verwandeln von Metallen in den flüssigen Aggregatzustand durch Erwärmen; meist zum Zwecke der Weiterverarbeitung durch Gießen, wobei zusätzlich Umwandlungs- und Mischvorgänge (auch als Gattieren bezeichnet) zur Erzeugung bestimmter Qualitäten überlagert werden können.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.