Schlafkrankheit

    Aus WISSEN-digital.de

    1. auch: Trypanosomiasis; im tropischen Afrika auftretende Infektionskrankheit. Erreger sind zwei Arten von Trypanosomen, die durch den Stich der Tsetse-Fliege übertragen werden. Zunächst treten Fieber und typische Schwellungen der Lymphknoten im Nacken und am Hals auf, nach Übergreifen der Infektion auf das Zentralnervensystem kommen Schlafsucht, Appetitlosigkeit, eine Hirnhautreizung, Kachexie und im Endstadium ein Koma hinzu. Ohne medikamentöse Behandlung nimmt die Krankheit einen tödlichen Verlauf. Die früher verheerende Seuche ist nun schon seit längerer Zeit mit Chemotherapeutika (Germainin = Bayer 205, Tryparsamid u.a.) erfolgreich zu behandeln.
    2. akute epidemische Gehirnentzündung.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.