Scheinwerfer

    Aus WISSEN-digital.de

    1. allgemein optisches Gerät, das die meist annähernd punktförmigen Lichtquelle, die sich möglichst im Brennpunkt eines parabolischen Spiegels befindet, als ein weitgehend paralleles Lichtbündel austreten lässt, so dass in der Hauptausstrahlungsrichtung hohe Lichtstärken bzw. hohe Beleuchtungsstärken bei den zu beleuchtenden Flächen erreicht werden können. Zur Erhöhung der Lichtleistung werden meist Halogenglühlampen eingesetzt. Hochleistungs-Scheinwerfer für Atelier- und Bühnenbeleuchtung sind meist mit Xenon- oder Hochdrucklampen von hoher Leistungsaufnahme bestückt.
    2. Kfz-Technik: Beleuchtungseinrichtung an Kraftfahrzeugen, mit der während der Dunkelstunden die Fahrbahn durch weißes oder schwach gelbes Licht ausgeleuchtet wird. Kfz müssen mit zwei(Krafträder mit einem) gleichfarbig und gleichstark nach vorn leuchtenden Scheinwerfern ausgerüstet sein, die auf Fernlicht (angezeigt durch eine blaue Kontrolllampe im Blickfeld des Fahrers) und Abblendlicht geschaltet werden können.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.