Sardinien (Region)

    Aus WISSEN-digital.de

    italienisch: Sardegna;

    italienische Insel im Mittelmeer und Region Italiens, mit den Provinzen Cagliari, Nuoro, Oristano und Sassari; 24 090 km²; 1,64 Millionen Einwohner; Hauptstadt: Cagliari.

    Bergbau, Landwirtschaft, Nutztierhaltung, Informationstechnik; Tourismus.

    Geschichte

    Charles Albert of Savoy-Carignano, König von Sardinien; Gemälde

    Ursprünglich von (nichtindoeuropäischen) iberischen Sarden besiedelt.

    Geriet im 6./5. Jh. v.Chr. unter karthagischen Einfluss (Faktoreien der Karthager), nach dem Ersten Punischen Krieg von den Römern besetzt; diente unter Tiberius (30 n.Chr.) als Verbannungsort für 4 000 Juden; im 5. Jahrhundert n.Chr. von den Vandalen vorübergehend erobert, nach dem Sieg Ostroms in Italien 534 in byzantinischem Besitz, nach kurzer Sarazenenherrschaft durch gemeinsame Aktion der genuesischen und pisanischen Flotte 1016 im Machtbereich Pisas; ab 1284 bei Genua und 1326 bei Aragón. Nach dem Spanischen Erbfolgekrieg als spanisches Nebenland 1714 an Österreich abgetreten und 1720 im Austausch mit Sizilien unter gleichzeitiger Verknüpfung mit dem Königstitel an Savoyen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.