Sarabande

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer Gesellschaftstanz, seit dem 17. und 18. Jh. fester Bestandteil der Suite. Obwohl die Sarabande ursprünglich ein schneller Tanz mit erotischem Inhalt war, wurde sie zu einem langsamen Charakterstück voller Ausdruck und Würde stilisiert. Sie steht in einem langsamen Dreiermetrum (Dreiviertel- oder Dreihalbe-Takt) mit oft betonter zweiter Zählzeit. Aufgebaut ist sie aus zwei Teilen meist gleicher Länge, die jeweils wiederholt werden und harmonisch miteinander korrespondieren. In der Suite folgt die Sarabande in der Regel der Courante oder einem anderen schnellen Satz.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.