Salpetersäure

    Aus WISSEN-digital.de

    Summenformel: HNO3;

    anorganische Säure des Stickstoffs.

    Es handelt sich um eine farblose, giftige, stechend riechende Substanz.

    Die Dichte beträgt 1,5 g/cm3. Der Siedepunkt liegt bei 87 °C, der Schmelzpunkt bei -42 °C.

    Salpetersäure ist ein kräftiges Oxidationsmittel, d.h. es kann leicht Elektronen abgeben. Sie löst zwar Silber auf, aber nicht Gold. Aus diesem Grund wurde Salpetersäure früher auch als Scheidewasser bezeichnet.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.