Salpetersäure

    Aus WISSEN-digital.de

    Summenformel: HNO3;

    anorganische Säure des Stickstoffs.

    Es handelt sich um eine farblose, giftige, stechend riechende Substanz.

    Die Dichte beträgt 1,5 g/cm3. Der Siedepunkt liegt bei 87 °C, der Schmelzpunkt bei -42 °C.

    Salpetersäure ist ein kräftiges Oxidationsmittel, d.h. es kann leicht Elektronen abgeben. Sie löst zwar Silber auf, aber nicht Gold. Aus diesem Grund wurde Salpetersäure früher auch als Scheidewasser bezeichnet.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.