Saarbrücken

    Aus WISSEN-digital.de

    {{#box:start|infobox}}

    Saarbrücken

    Bundesland Saarland
    Höhe 230 m.ü.NN
    Fläche 167 km²
    Einwohner 182.000
    Vorwahl 0681
    KFZ-Kennzeichen SB
    Webpräsenz www.saarbruecken.de

    {{#box:end}}


    Hauptstadt des Bundeslandes Saarland; ca. 182 000 Einwohner.

    Staatskanzlei in Saarbrücken

    Fachhochschulen, Universität, Sitz des Saarländischen Rundfunks, jährlich stattfindende Saarmesse; Metallindustrie und Maschinenbau, elektrotechnische und chemische Industrie.

    Kunst und Kultur

    Das Schloss entstand zu Beginn des 17. Jh.s am selben Ort wie die 999 errichtete Burg. Es wurde mehrmals zerstört und wieder aufgebaut. Sehenswert sind auch die gotische Stiftskirche, die Friedenskirche (1745) und die Ludwigskirche (1775),

    Geschichte

    Basilika in Saarbrücken

    Saarbrücken wurde 999 erstmals als Burg urkundlich erwähnt. Im 12. Jh. entwickelt sich die im Schutz der Burg entstandene Siedlung rasch; 1321 wurden dem Ort die Stadtrechte verliehen. Im 17. Jh. nahm die Stadt durch den Dreißigjährigen Krieg und einen verheerenden Stadtbrand 1677 schweren Schaden. Mit dem Amtsantritt von Fürst Wilhelm-Heinrich 1741 erlebte die Stadt einen wirtschaftlichen Aufschwung. 1909 vereinigten sich die Städte Saarbrücken, St. Johann und Malstatt-Burbach zur Großstadt Saarbrücken. Im Zweiten Weltkrieg wurden große Teile der Stadt zerstört. Seit 1947 ist Saarbrücken die Hauptstadt des Saarlandes. 1974 kam es zu umfangreichen Eingemeindungen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.