SRAM

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Static Random Access Memory, auch: Static RAM, deutsch: statischer Direktzugriffsspeicher;

    verfügt über weniger Speicherkapazität als konventioneller RAM, ermöglicht jedoch deutlich schnellere Zugriffszeiten. Im Gegensatz zum kondensatorartigen DRAM muss SRAM nicht wieder aufgeladen werden, d.h. es ist kein Refresh-Zyklus (Refresh) erforderlich. Bei Ausfall der Betriebsspannung gehen allerdings trotzdem alle gespeicherten Daten verloren.

    Auf einen Speicherchip aus von Intel entwickelten SRAM-Speicherzellen (Static Random Access Memory) mit 90-Nanometer-Strukturen passen über 330 Millionen Transistoren; das bedeutet eine Speicherkapazität von 52 MBit.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.