SCSI

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Small Computer System Interface, deutsch: Systemschnittstelle für kleine Computer,

    Standardschnittstelle für Erweiterungsgeräte wie CD-ROM-Laufwerk oder Festplatte. Bei SCSI handelt es sich um ein intelligentes Bussystem, das den Anschluss von mehreren Geräten an einen Controller erlaubt. Für den Betrieb eines SCSI-Busses innerhalb eines Computersystems ist ein Host-Adapter (in Form einer Steckkarte) erforderlich, der die Schnittstelle zwischen Systembus des PCs und dem SCSI-Bus darstellt. Der erste SCSI-Standard stammt aus dem Jahre 1986, die so genannte SCSI-1-Norm. SCSI-1 ermöglicht eine Datenübertragungsrate von maximal 5 MB/s und unterstützt den Anschluss von maximal acht Geräten (auch der Host-Adapter beansprucht übrigens einen Anschluss als Gerät). 1994 wurde der SCSI-2-Standard mit deutlich erhöhter Datenübertragungsrate (bis zu 40 MB/s) und Anschlussmöglichkeiten für bis zu 15 Geräte vorgestellt. Mit der Einführung von SCSI-2 tauchen nun auch Begriffe wie Fast-SCSI, WIDE-SCSI und Ultra-Wide-SCSI auf. Diese Unterteilung bezieht sich auf die Busbreite des eingesetzten SCSI-Busses. Während beispielsweise Fast-SCSI mit einer Busbreite von 8 Bit arbeitet, verwenden alle SCSI-Systeme mit der Erweiterung "Wide" 16 Bit Busbreite. Wide-SCSI-Systeme benötigen ein 68-poliges Kabel (im Gegensatz zu den herkömmlichen 50-poligen Kabeln). Der derzeit schnellste SCSI-Standard ist "Ultra-Wide SCSI-2" mit einem Bustakt von 20 MHz, einer Busbreite von 16 Bit und einer Datentransferrate von bis zu 80 MB/s. Das letzte Gerät einer SCSI-Kette muss terminiert werden. Bei Festplatten erfolgt dies mittels Jumper, bei externen Geräten mit einem so genannten Terminator.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.