Ruprecht von der Pfalz

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher König; * 5. Mai 1352 in Amberg, † 18. Mai 1410 auf Schloss Landskron bei Oppenheim

    seit 1398 als Ruprecht III. Kurfürst von der Pfalz, 1400 zum deutschen König gewählt, an Stelle des abgesetzten Wenzel; kämpfte nach dem Scheitern eines Italienfeldzugs (Niederlage gegen die Visconti bei Brescia 1401) mit wenig Erfolg gegen die im Marbacher Bund (1405) vereinten Fürsten und Städte für die Durchsetzung des Landfriedens: erkannte dann aber die Feme an.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.