Rudolf Antonius Heinrich Platte

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schauspieler; * 12. Februar 1904 bei Dortmund, † 18. Dezember 1984 in Berlin

    Rudolf Platte

    Rudolf Platte machte sich vor allem durch komische Rollen einen Namen. Er spielte in vielen Filmen (hauptsächlich skurril-witzige Nebenrollen) und zahlreichen Theaterstücken mit. Bekannt wurde er auch durch die Rolle des Hauptmanns von Köpenick.

    Filme (Auswahl)

    1934 - Der Vetter aus Dingsda

    1957 - Die Zürcher Verlobung

    1969 - Die Herren mit der weißen Weste

    1982 - Thalia unter Trümmern - Das Theater der Nachkriegszeit in Berlin



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.