Rubén Darío

    Aus WISSEN-digital.de

    nicaraguanischer Lyriker und Diplomat; * 18. Januar 1867 in Metapa, † 6. Februar 1916 in León

    eigentlich: Félix Rubén Garcia y Sarmiento;

    Erneuerer der spanischen Lyrik; führte eine neue Musikalität und Rhythmik in die Sprache ein. Der Journalist und Diplomat arbeitete in Südamerika und Europa und hatte großen Einfluss auf die spanische und lateinamerikanische Dichtung des 20. Jahrhunderts. Darío gilt heute als einer der Hauptvertreter des Modernismo.

    Hauptwerke: "Azul" (1888), "Profane Gedichte" (1896), "Gesänge von Leben und Hoffnung" (1905).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.