Roy Wilkins

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Bürgerrechtler; * 30. August 1901, † 8. September 1981

    Wilkins hatte 1931 für die größte der amerikanischen Bürgerrechtsbewegungen, die National Association for the Advancement of Colored People (NAACP), zu arbeiten begonnen und wurde bald deren Kopf. Mit Beredsamkeit, Verhandlungsgeschick und unermüdlicher Zähigkeit hatte er sich innerhalb der NAACP erheblichen Einfluss verschafft und damit wiederum der Bewegung ein außerordentliches Gewicht verliehen. 1977 trat er von seinem Amt zurück. Er starb am 8. September 1981 in New York.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.