Roy Wilkins

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Bürgerrechtler; * 30. August 1901, † 8. September 1981

    Wilkins hatte 1931 für die größte der amerikanischen Bürgerrechtsbewegungen, die National Association for the Advancement of Colored People (NAACP), zu arbeiten begonnen und wurde bald deren Kopf. Mit Beredsamkeit, Verhandlungsgeschick und unermüdlicher Zähigkeit hatte er sich innerhalb der NAACP erheblichen Einfluss verschafft und damit wiederum der Bewegung ein außerordentliches Gewicht verliehen. 1977 trat er von seinem Amt zurück. Er starb am 8. September 1981 in New York.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.