Rosttöpfer

    Aus WISSEN-digital.de

    (Furnarius rufus)

    auch: Lehmhans;

    in Südamerika heimischer Sperlingsvogel, der ca. 20 Zentimeter groß ist. Der Rosttöpfer lebt in Baumgruppen oder im offenen Gelände.

    Der lerchenähnliche Vogel verdankt seinen Namen der Kunstfertigkeit, mit der er bis zu 8 Kilogramm schwere, backofenförmige Nester baut. Diese werden trotz ihrer langen Bauzeit jedes Jahr wieder von neuem errichtet, während das Nest aus dem Vorjahr oft von anderen Vogelarten benutzt wird.

    Systematik

    Art aus der Familie der Töpfervögel (Furnariidae).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. August

    1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.
    1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
    1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.