Rosa Manus

    Aus WISSEN-digital.de

    niederländische Frauenrechtlerin; * 20. August 1881, † 1942 (?)

    Rosa Manus begleitete die Frauenführerin Mrs. Catt auf ihren Reisen und unterstützte sie als Organisatorin und Dolmetscherin. Mit ihr besuchte sie unter anderem die südamerikanischen Staaten. Auch in ihrer Heimat Holland arbeitete Manus auf politischem Gebiet für die Verbesserung der Lage der Frau. Später unterstützte sie die neue Vorsitzende des Weltbunds, Corbett Ashby. Zusammen bereisten sie den Vorderen Orient, Bulgarien und die Türkei. Die Friedensfrage trat mehr und mehr in das Gesichtsfeld von Rosa Manus.

    Rosa Manus entstammte einer jüdischen Familie. Sie wurde von den Nationalsozialisten deportiert und ist wahrscheinlich 1942 in Deutschland umgekommen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. August

    1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.
    1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
    1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.