Rosa Manus

    Aus WISSEN-digital.de

    niederländische Frauenrechtlerin; * 20. August 1881, † 1942 (?)

    Rosa Manus begleitete die Frauenführerin Mrs. Catt auf ihren Reisen und unterstützte sie als Organisatorin und Dolmetscherin. Mit ihr besuchte sie unter anderem die südamerikanischen Staaten. Auch in ihrer Heimat Holland arbeitete Manus auf politischem Gebiet für die Verbesserung der Lage der Frau. Später unterstützte sie die neue Vorsitzende des Weltbunds, Corbett Ashby. Zusammen bereisten sie den Vorderen Orient, Bulgarien und die Türkei. Die Friedensfrage trat mehr und mehr in das Gesichtsfeld von Rosa Manus.

    Rosa Manus entstammte einer jüdischen Familie. Sie wurde von den Nationalsozialisten deportiert und ist wahrscheinlich 1942 in Deutschland umgekommen.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.