Rohrratten

    Aus WISSEN-digital.de

    (Thryonomyidae)

    Die südlich der Sahara lebenden Bodenbewohner sind meistens in Wassernähe anzutreffen. Sie legen ihre Nester zum Schlafen und für die Geburt der Jungen in dichter Vegetation an, bevorzugen allerdings verlassene Nester von Erdferkeln oder Stachelschweinen oder suchen Schutz unter Geröllhaufen. Sie paaren sich im Frühsommer und bringen nach zwei Monaten Tragzeit zwei bis vier Junge zur Welt.

    Die bis zu 7 Kilogramm schweren Tiere sind für manche afrikanischen Stämme die wichtigste Eiweißquelle. Der Name kommt von ihrer Vorliebe für Zuckerrohr.

    Systematik

    Die Einordnung der Familie der Rohrratten ist umstritten. Sie werden sowohl zur Überfamilie der Trugrattenartigen (Octodontidae) als auch in die eigene Überfamilie der Felsrattenartigen (Petromuroidea) in die Unterordnung der Stachelschweinverwandten (Hystricomorpha) gerechnet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. August

    1572 In der Bartholomäusnacht kommt es während der Hochzeitsfeierlichkeiten des protestantischen Heinrichs von Navarra mit Margarete von Valois zur Hugenottenverfolgung, angestiftet von der französischen Königinmutter Katharina Medici. In Paris kommt es dabei zu 3 000, auf dem Land zu 10 000 Toten.
    1936 Hitler lässt die am 16. März entgegen den Bestimmungen des Versailler Vertrags wiedereingeführte Wehrpflicht auf eine Wehrzeit von zwei Jahren verlängern.
    1963 In der Bundesrepublik findet der erste Spieltag der Fußball-Bundesliga statt, an der 16 Vereine teilnehmen.