Roger von Helmarshausen

Aus WISSEN-digital.de

deutscher Goldschmied

tätig Anfang des 12. Jh.s

um 1100 im Benediktinerkloster Helmarshausen bei Paderborn lebender Mönch. Er schuf einen mit Silberplatten belegten Tragaltar, der an den Langseiten graviert ist (um 1100, Paderborn, Domschatz). Die eingravierten, lebhaft bewegten Szenen aus dem Leben des Apostels Paulus sind von hoher Qualität, im Stil byzantinisch beeinflusst. Ein weiterer Tragaltar in der Franziskanerkirche in Paderborn und andere Werke können demselben Meister zugeschrieben werden. Umstritten ist, ob Roger von Helmarshausen gleichzusetzen sei mit Theophilus, dem Verfasser der "Schedula diversarum artium", des wichtigsten mittelalterlichen Kunstlehrbuchs, das uns bekannt ist (deutsch 1874; in Auswahl neu herausgegeben von W. Theobald, 1933).


Film und Fernsehen

Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
Jetzt quizzen!

[Bearbeiten] KALENDERBLATT - 10. Dezember

1909 Der deutsche Physiker Karl Ferdinand Braun erhält den Nobelpreis für Physik zusammen mit dem Italiener Guglielmo Marchese Marconi. Beide Forscher haben wertvolle Erkenntnisse auf dem Gebiet der drahtlosen Telegrafie gewonnen. Der deutsche Chemiker Wilhelm Ostwald erhält den Nobelpreis für Chemie für seine Arbeiten über Katalyse, chemische Gleichgewichte und Reaktionsgeschwindigkeiten.
1934 Von Otto Neustädter-Stürmer, Bundesminister Österreichs für soziale Verwaltung, werden die Satzungen des Gewerkschaftsbunds erlassen.
1997 Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth muss einem Entschluss des Verwaltungsgerichts Köln zufolge von der FDP rund 10,4 Millionen DM zurückfordern. Die Partei erhielt im Jahr 1996 im Rahmen der Parteienfinanzierung 12,4 Millionen DM ausgezahlt.