Rod Laver

    Aus WISSEN-digital.de

    australischer Tennisspieler; * 9. August 1938 in Rockhampton, Queensland

    ging als einer der besten Spieler überhaupt in die Geschichte des Tennissports ein. Laver erreichte in den Jahren 1959 und 1960 jeweils das Finale des Tennisturniers von Wimbledon und siegte in den beiden Folgejahren sowie 1968 und 1969 bei diesem berühmtesten Tennisereignis der Welt. 1962 und 1969 wurde er mit seinen Triumphen in den internationalen Turnieren von Frankreich, England, Australien und den USA zweimal Grandslam Sieger. Dieses Kunststück gelang im Herrentennis nur noch Donald Budge, der 1938 als erster Spieler überhaupt die Turnierserie gewinnen konnte. In die Erfolgsbilanz des Australiers reihen sich außerdem ein weiterer Gewinn der Australian Open (1960) sowie zahlreiche Einsätze im Davis-Cup, wo er alle Doppel und die meisten seiner Einzel für sich entschied.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.