Rocky Marciano

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Schwergewichtsboxer; * 1. September 1923 in Brockton, Massachusetts, † 31. August 1969 bei Newton, Iowa

    eigentlich: Rocco Francis Marchegiano;

    Marciano, Sohn italienischer Einwanderer, gehörte zu den besten Schwergewichtsboxern der Welt. Von 1952 bis 1956 besaß er den Weltmeistertitel, den er sechsmal erfolgreich verteidigte, ehe er 1956 unbesiegt freiwillig zurücktrat.

    In seiner achtjährigen Laufbahn bestritt er insgesamt 49 Kämpfe, die er alle gewann, davon 43 auf Grund seiner legendären Schlagkraft durch Knock-out. Man sagt von ihm, er habe den weitaus härtesten Schlag aller Weltklasseboxer gehabt.

    Am 31. August 1969 starb er bei einem Flugzeugabsturz.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.