Rocky Marciano

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Schwergewichtsboxer; * 1. September 1923 in Brockton, Massachusetts, † 31. August 1969 bei Newton, Iowa

    eigentlich: Rocco Francis Marchegiano;

    Marciano, Sohn italienischer Einwanderer, gehörte zu den besten Schwergewichtsboxern der Welt. Von 1952 bis 1956 besaß er den Weltmeistertitel, den er sechsmal erfolgreich verteidigte, ehe er 1956 unbesiegt freiwillig zurücktrat.

    In seiner achtjährigen Laufbahn bestritt er insgesamt 49 Kämpfe, die er alle gewann, davon 43 auf Grund seiner legendären Schlagkraft durch Knock-out. Man sagt von ihm, er habe den weitaus härtesten Schlag aller Weltklasseboxer gehabt.

    Am 31. August 1969 starb er bei einem Flugzeugabsturz.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. August

    1572 In der Bartholomäusnacht kommt es während der Hochzeitsfeierlichkeiten des protestantischen Heinrichs von Navarra mit Margarete von Valois zur Hugenottenverfolgung, angestiftet von der französischen Königinmutter Katharina Medici. In Paris kommt es dabei zu 3 000, auf dem Land zu 10 000 Toten.
    1936 Hitler lässt die am 16. März entgegen den Bestimmungen des Versailler Vertrags wiedereingeführte Wehrpflicht auf eine Wehrzeit von zwei Jahren verlängern.
    1963 In der Bundesrepublik findet der erste Spieltag der Fußball-Bundesliga statt, an der 16 Vereine teilnehmen.