Robert Reinick

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler und Dichter; * 22. Februar 1805 in Danzig, † 7. Februar 1852 in Dresden

    Reinick wurde früh Schüler von Begas, studierte aber auch in Düsseldorf und Italien und ließ sich dann in Dresden nieder. Er hat sich vielfach als Illustrator hervorgetan, so versah er mit Adrian Ludwig RichterJohann Peter Hebels "Alemannische Gedichte" mit Zeichnungen (1851). Seine Dichtungen für die Jugend sind oft verlegt worden. 1844 erschienen seine Lieder, welche von einer Biografie, von Auerbach geschrieben, begleitet waren. Auch seine Märchen wurden gern gelesen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. August

    1717 Österreichs Prinz Eugen besiegt die Türken unter Pascha Mustafa in der Schlacht von Belgrad.
    1876 Uraufführung der Oper "Siegfried" von Richard Wagner.
    1924 Abschluss der Londoner Reparationskonferenz.