Robert Palmer

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Popsänger und Songwriter; * 19. Januar 1949 in Batley, Yorkshire, † 26. September 2003 in Paris

    eigentlich: Alan Palmer;

    Robert Palmer galt als einer der herausragendsten Vertreter der Bewegung der "Wave" und "New Romantic"-Musiker. Seine Auftritte in Designeranzügen verschafften ihm den Ruf als bestangezogenster Sänger der Pop- und Rockmusik.

    Erster Hit 1979 mit "Every Kinda People" in den USA; Anfang der 1980er weltweite Top-Ten Erfolge mit Titeln wie "Johnny And Mary" oder "Looking For Clues". Ab 1986 eher dem Rock zugewandt, hatte er in den USA mit "Addicted To Love" einen Nummer-Eins-Hit. 1985/86 Mitglied der Rock-Formation "The Power Station" (erfolgreichster Hit: "Some Like It Hot"). Gegen Ende der 1980er Jahre bis heute experimentierte Palmer immer wieder mit anderen Stilrichtungen. Besonders erfolgreich war die Reggae-Nummer "I'll Be Your Baby Tonight", die er 1991 gemeinsam mit der britischen Band UB 40 veröffentlichte.

    1987 und 1989 Grammy für den besten männlichen Rocksänger.

    Alben (Auswahl)

    1974 - Sneakin' Sally Through the Alley

    1976 - Pressure Drop 
    
    1976 - Some People Can Do What They Like 
    
    1978 - Double Fun 
    
    1979 - Secrets 
    
    1980 - Clues 
    
    1983 - Pride 
    
    1985 - Riptide 
    
    1988 - Heavy Nova 
    
    1990 - Don't Explain 
    
    1992 - Ridin' High 
    
    1994 - Honey 
    
    1999 - Rhythm & Blues 
    

    2003 - Drive



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.