Robert Merton Solow

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Nationalökonom; * 23. August 1924 in New York

    1949 wurde Solow Professor am Massachusetts Institute of Technology (MIT), 1996 an der New York University. 1987 erhielt Solow den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften für seine Beiträge zur Theorie des Wirtschaftswachstums. In den 1990er Jahren bauten vor allem die Wirtschaftswissenschaftler N. Gregory Mankiw, Paul Romer und David Weil auf der Forschung Solows auf und entwickelten das Solow-Modell weiter.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.