Robert Merton Solow

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Nationalökonom; * 23. August 1924 in New York

    1949 wurde Solow Professor am Massachusetts Institute of Technology (MIT), 1996 an der New York University. 1987 erhielt Solow den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften für seine Beiträge zur Theorie des Wirtschaftswachstums. In den 1990er Jahren bauten vor allem die Wirtschaftswissenschaftler N. Gregory Mankiw, Paul Romer und David Weil auf der Forschung Solows auf und entwickelten das Solow-Modell weiter.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.