Robert Ley

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 15. Februar 1890 in Niederbreidenbach, † 26. Oktober 1945 in Nürnberg

    Ley, Robert
    Frauen im Kriegseinsatz

    1925 Eintritt in die NSDAP und Gauleiter Rheinland, 1930 Mitglied des Reichstages, November 1932 Reichsorganisationsleiter der NSDAP. Im Mai 1933, nach Beseitigung der freien Gewerkschaften, Leiter der Deutschen Arbeitsfront. Gleichzeitig begann Ley mit der Gründung und dem Aufbau der Organisation "Kraft durch Freude". Außerdem unterstanden ihm die gesamte Parteischulung sowie die Leitung der Ordensburgen; beging wenige Tage vor Beginn des Nürnberger Kriegsverbrecherprozesses Selbstmord.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.