Robert Guiscard (Sizilien)

    Aus WISSEN-digital.de

    Herzog von Apulien; * um 1016 , † 17. Juli 1085 auf Keffalinia

    (Guiscard = "Schlaukopf")

    Sohn des normannischen Grafen Tancred von Hauteville, gründete nach der Vertreibung der Byzantiner aus ihren letzten italienischen Besitzungen das Normannenreich in Unteritalien und Sizilien, wurde 1059 Lehensmann des Papstes, besiegte den byzantinischen Kaiser Alexios I. bei Durazzo, befreite 1084 Gregor VII. aus der Engelsburg, ließ Rom plündern und in Brand stecken.

    Nach seinem Tod bestand sein Reich weiter. Kaiser Friedrich II. baute es mit dem Mittelpunkt Palermo zum ersten modern verwalteten Staat Europas aus.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.