Roald Hoffmann

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Chemiker; * 18. Juli 1937 in Zloczew bei Lodz

    erhielt 1981 zusammen mit K. Fukui den Nobelpreis für Chemie für die Entwicklung der Frontorbitaltheorie. Hoffmann untersuchte hauptsächlich Ringöffnungs- und Ringschlussreaktionen, bei denen die Symmetrie der Orbitale der Reaktionspartner von entscheidender Bedeutung ist. Ist die Symmetrie nicht vorhanden, wird die Reaktion erschwert oder findet gar nicht statt, was aber durch fotochemische Anregung verhindert werden kann.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.