Richard Trevithick

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Konstrukteur; * 13. April 1771 in Illogan, Cornwall, † 22. April 1833 in Dartford, Kent

    Richard Trevithick

    Der technische Tüftler hatte 1801 mit dem Dampfgefährt "Captain Dicks Puffer" die von James Watt entscheidend weiterentwickelte Dampfmaschine mit der Eisenbahn verbunden. Drei Jahre später, 1804, war dann die erste Lokomotive gebaut. Sie bestand aus einem kompakten Kessel samt Schornstein auf vier Rädern, arbeitete mit Hochdruckdampf und konnte Wasser und Kohlen für eine längere Fahrt mit sich führen. Höchstgeschwindigkeit (mit Ladung): fünf englische Meilen in der Stunde. Doch Trevithick wandte sich der Pumptechnik zu und überließ das Feld der Eisenbahntechnik einem anderen, mit dessen Namen gewöhnlich der Siegeszug der Eisenbahn in Verbindung gebracht wird: Robert Stephenson.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.