Rheinland-Pfalz

    Aus WISSEN-digital.de

    {{#box:start|infobox}}

    Rheinland-Pfalz

    Flaggerheinlandneu.jpg
    BayernBaden-WürttembergSachsenSaarlandRheinland-PfalzThüringenHessenNordrhein-WestfalenNiedersachsenBremenSchleswig-HolsteinHamburgBrandenburgBerlinMecklenburg-VorpommernSachsen-AnhaltKarte Rheinland-Pfalz.jpg
    Wappenrheinlandneu.jpg
    Landeshauptstadt Mainz
    Fläche 19.853 km²
    Einwohner 4.046.000
    Webpräsenz www.rlp.de

    {{#box:end}}

    Rheinland-Pfalz ist ein Bundesland, das im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland liegt. Es gliedert sich in 24 Landkreise und 12 kreisfreie Städte. Die Hauptstadt ist Mainz.

    Geografie

    Die Weinberge bei Kaub am Rhein

    Das Bundesland Rheinland-Pfalz ist 19.853 km² groß und liegt im Südwesten Deutschlands am Mittellauf des Rheins. Es wird im Norden begrenzt von Nordrhein-Westfalen, im Osten von Hessen und Baden-Württemberg, im Südwesten vom Saarland, und im Westen von den drei Nachbarstaaten Frankreich, Luxemburg und Belgien. Das Land umfasst einen großen Teil des Rheinischen Schiefergebirges (Westerwald, Eifel, Hunsrück, Taunus) sowie im Südosten den nördlichen Teil der oberrheinischen Ebene.

    Bevölkerung

    In Rheinland-Pfalz leben 4 Millionen Einwohner, die meisten davon in der Hauptstadt Mainz. Weitere wichtige Städte sind Ludwigshafen, Koblenz und Trier. Rund 18 Prozent der Rheinland-Pfälzer haben einen Migrationshintergrund.

    Wirtschaft

    Die industrielle Struktur des Bundeslandes ist in erster Linie von mittelständischen und kleineren Betrieben geprägt. Land- und Forstwirtschaft spielen eine vergleichsweise bedeutende Rolle. Das Land Rheinland-Pfalz ist die größte und wichtigste Wein- und Sektregion der Bundesrepublik: Die insgesamt sechs rheinland-pfälzischen Weinanbaugebiete nehmen ungefähr zwei Drittel der gesamten deutschen Anbaufläche ein.

    Geschichte

    Nach dem deutschen Zusammenbruch 1946 auf Anordnung der Besatzungsmächte neu gebildetes Land der Bundesrepublik Deutschland, besteht aus Gebieten der früher preußischen Rheinprovinz, aus der Bayerischen Pfalz, dem linksrheinischen Hessen und dem ebenfalls preußischen Nassau (Teil der preußischen Provinz Hessen-Nassau) mit historischen Reminiszenzen an die alten Kurfürstentümer Mainz, Trier und Pfalz; auf Teilgebieten der Verwaltung Zusammenarbeit mit dem Saarland.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.