Resistenza

    Aus WISSEN-digital.de

    (italienisch "Widerstand")

    italienische Widerstandsbewegung im 2. Weltkrieg. Sie entstand nach der Besetzung Italiens durch deutsche Truppen im August/September 1943 und führte im Norden des Landes gegen die deutschen Verbände einen erbitterten Partisanenkrieg (seit 1944 unter dem Oberbefehl des "Corpo Volontari della Libertà"), der die deutsche Kriegführung erheblich erschwerte und schon vor der deutschen Kapitulation viele italienische Städte befreite. Die Resistenza umfasste rund 340 000 Mitglieder, die sich aus antifaschistischen, vor allem links stehenden Gruppen rekrutierten.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.